City Initiative Trier e. V.

Aktuelle Infos

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen im Überblick. Über das Suchformular können Sie gezielt nach Artikeln recherieren.

Bild
17. Juni 2021

Trier in Bewegung – Aktionstag am 19. Juni 2021

Im Rahmen der „Bewegungstage Rheinland-Pfalz“ vom 18. bis 20. Juni 2021 bietet auch das Bewegungsmanagement der Stadt Trier am Samstag, 19. Juni, ein im wahrsten Sinne des Wortes „bewegendes“ Programm an. Erklärtes Ziel der Landesinitiative ist es, Bürger:innen, Jugendlichen und Kindern kostenfreie Bewegungsangebote anzubieten, die sie nachhaltig zu Sport und Bewegung motivieren. Die City-Initiative Trier e.V. hat sich daher sehr gerne bereit erklärt, diese wunderbare Kampagne als Partner zu begleiten und zu unterstützen.
Am Samstag, 19. Juni 2021 besteht von 11 bis 16 Uhr auf dem Konstantinplatz vor der Basilika die Gelegenheit, auf einer 400 qm großen Freifläche ein buntes Angebot von Mitmachaktionen unter fachmännischer Anleitung wahrzunehmen. Das Programm beinhaltet u.a. Laufradspaß für Kinder, den beliebten Jerusalema-Tanz sowie Gymnastik und Unterhaltung.
Von Klein bis Groß sind alle herzlich dazu eingeladen, mitzumachen und „reinzuschnuppern“. Vor Ort gelten die jeweiligen Corona-Richtlinien. Wartende „Zaungäste“ werden durch den Moderator zu kleinen Übungen animiert, bis sie ihrem Bewegungsdrang auf der Aktionsfläche freien Lauf lassen können.
Weitere Informationen über die „Bewegungstage Rheinland-Pfalz“ finden sich unter:
www.land-in-bewegung.rlp.de

Bild
10. Juni 2021

Mitgliedsbegrünung: Positives Sinnbild für eine florierende City!

Die City-Initiative stellt sich wieder einmal voll und ganz in den Dienst einer sprichwörtlich erblühenden attraktiven Innenstadt. Nachdem die Straßen und Plätze der City mit rund 100 einzigartigen Pflanzbehältern mit prächtiger und farbenfroher Bepflanzung bestückt wurden, schmückt die CIT nun auch noch die Bereiche vor ihren Mitgliedsbetrieben.

BU (v.l.): Patrick Sterzenbach, Jennifer Schaefer (beide CIT), Michael Wöffler (Verkehrstechnik Wöffler) und Anja Bösen (Bösen Pflanzenwelt)

TRIER ERBLÜHT geht in die nächste Phase, und die CIT platziert gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner Bösen Pflanzenwelt mehr als 80 wunderschöne Pflanzenarrangements exklusiv vor den Unternehmen, die Mitglied in der CIT sind. Die Glanzmispel-Hochstämmchen & Co. mit ihrer üppigen und bienenfreundlichen Unterpflanzung lassen über ein halbes Jahr lang die Eingangsbereiche der Mitgliedsbetriebe erblühen. Sie sind, ebenso wie die Innenstadtbegrünung in den Straßen und auf den Plätzen Triers, nicht nur eine ökologische Bereicherung und ein attraktiver Hingucker, sondern erhöhen zugleich auch die Aufenthaltsqualität in der City.

Wo es grünt und blüht, da hält man sich eben gerne auf. Die leuchtend bunte Blütenpracht wirkt gleichsam einladend und sorgt für gute Laune. Die CIT-Kampagne TRIER ERBLÜHT spricht alle Sinne auf positive Art und Weise an, und ist zudem ein positives Sinnbild für die florierende, familienfreundliche Einkaufs-, Kultur- und Erlebnisstadt Trier.

Als bewährter Kooperationspartner der CIT ist Verkehrstechnik Wöffler für den Bereich der Logistik mit im Boot.

Bild
7. Juni 2021

Die CIT sorgt für Flower-Power: TRIER ERBLÜHT!

Nachdem der erste Baustein der Aktionsreihe „Trier erblüht“ bereits mit dem Balkonwettbewerb gestartet ist, wartet die CIT nun mit einem weiteren Highlight auf und lässt gemeinsam mit der Firma „Flower and Shower“ aus Kleve die Innenstadt erblühen!

(v.l.) Patrick Sterzenbach (1. Vorsitzender CIT), Christian Thesen (StadtGrün, Trier), Patrick Liding (Flower and Shower), Jennifer Schaefer (Leiterin der CIT-Geschäftsstelle), Michel Lenting (Flower and Shower)

In diesen Tagen kann man in den Straßen und auf den Plätzen in der City allerhand Neues entdecken: zahlreiche Flower Pots, Flower Tower und auch Flower Baskets, die alle gleichsam über eine intelligente Wasserversorgung verfügen, zieren als prächtige blühende Hingucker die Innenstadt.
Diese Augenweiden sind dabei nicht nur farbenprächtig, sondern zugleich auch bienenfreundlich und bleiben uns bis in den späten Herbst erhalten. Rund 100 dieser einzigartigen Pflanzbehälter in unterschiedlichen Formen und Größen werden von der CIT in der City platziert.
Die Farben der herrlich duftenden Blühpflanzen in den dekorativen Pflanzbehältnissen im zeitlosen Design ziehen sich wie ein bunter Faden durch die Innenstadt, und vermitteln ein Gefühl von Unbeschwertheit und Lebensfreude.
Unterstützt wird die CIT erneut durch bewährte und verlässliche Partner: StadtRaum Trier bringt die attraktive Blumenpracht in weitere Bereiche der Stadt und bindet z.B. den Palastgarten, den Alleenring, etc. an. Die Stadtwerke Trier sind ebenfalls mit im Boot und ermöglichen der CIT das Begrünen verschiedener Straßenlaternen in der City.
In den kommenden Wochen und Monaten wird die City-Initiative die Besucher und Kunden inmitten der blühenden City immer wieder mit weiteren, sympathischen Aktionen rund um das Thema Blumen und Pflanzen, Natur und Umwelt überraschen und so für noch mehr Flower-Power in der familienfreundlichen Einkaufs-, Kultur- und Erlebnisstadt sorgen.

Bild
1. Juni 2021

Verkehrskampagne „Rücksicht holen – Pass bissi uff!“

Das Fahrrad spielt in modernen Mobilitätskonzepten eine sympathische und immer wichtigere Rolle. Das umweltfreundliche Verkehrsmittel steht für eine ökonomische, gesunde, ökologische und nachhaltige Fortbewegungsmethode, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut.
Der anhaltende Fahrrad-Boom rückt dabei weitere wichtige Aspekte einmal mehr in den Fokus: die gegenseitige Rücksichtnahme aller aktiven Verkehrs-teilnehmer, die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und die Sicherheit der Menschen im öffentlichen Raum.

Jennifer Schaefer, Leiterin der Geschäftsstelle der CIT, Alexandra Teusch von der mobilen Fahrradstreife des Polizeipräsidiums Trier, Patrick Sterzenbach, 1. Vorsitzender der CIT, Tobias Kiesel ebenfalls von der mobilen Fahrradstreife des Polizeipräsidiums Trier, Bürgermeisterin Elvira Garbes und Christian Schnur, stellvertretender Amtsleiter Ordnungsamt Trier, sowie Ralph Schoppet vom Beratungszentrum des Polizeipräsidiums Trier

Daher haben das Beratungszentrum des Polizeipräsidiums Trier und die CIT pünktlich zur bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion „sicher.mobil.leben“, die in diesem Jahr Radfahrende im Blick hatte, die Verkehrskampagne „Rücksicht holen – Pass bissi uff!“ gestartet. Informativ und mit einem charmanten Augenzwinkern wurden für die Radfahrenden in einem Informationsflyer Tipps zusammengestellt, wie man sich im eigenen Interesse und um andere zu schützen, entsprechend verhalten sollte. Die Informationsflyer wurden am Aktionstag selbst durch die Polizei Trier verteilt sowie im Nachgang auch an Fahrradhändler sowie verschiedene Mitgliedsbetriebe der CIT verteilt.
Passend zum Weltfahrradtag am 3. Juni wurden nun als weiterer Baustein der Gemeinschaftsaktion und in Abstimmung mit der Stadt Trier an verschiedenen Zufahrten zur Fußgängerzone Hinweis-Beschilderungen angebracht. Diese erläutern auf amüsante Art und auf trierisch die innerstädtischen Spielregeln für Radfahrende in der Fußgängerzone und werben so für die Akzeptanz der geltenden Regeln und für das gegenseitige „Rücksicht holen!“.
„Wir unterstützen die Präventionskampagne der City-Initiative Trier gerne und wünschen allen eine gute und sichere Fahrt!“ so Sarah Wallerius vom Beratungszentrum des Polizeipräsidiums Trier.

Die Informationsflyer sowie die Hinweis-Beschilderung tragen die unverwechselbare Handschrift vom Trier-Cartoonisten Johannes Kolz, der die charmante Verkehrskampagne – ebenso wie die Firma TriSign – tatkräftig bei der Umsetzung begleitet hat.

Bild
20. Mai 2021

Private Paradiese gesucht: Balkonwettbewerb 2021

Im Rahmen der Aktion „Trier erblüht!“ sucht die City-Initiative Trier e.V. (CIT) gemeinsam mit dem Amt Stadtraum, der AG Zukunftskonferenz und weiteren Partnern die schönsten Balkone Triers! Die Idee hierzu hat Dr. Maria de Jesus Duran Kremer eingebracht, die zugleich auch Patin der Aktion geworden ist.

Ganz gleich, ob kleine Oase, üppiges Blumenmeer, mediterrane Kräuterpracht oder eine gelungene Mischung daraus: Die Bewerber:innen haben Gewinnchancen auf Trierer Geschenkgutscheine im Gesamtwert von 300 Euro. Bewertet werden der Pflegezustand der Pflanzen, die Farbgestaltung sowie das Ambiente des Balkons. Ein weiteres Trierer Geschenkgutscheinpaket in Höhe von 150 Euro wird zudem auch für die Zusatzkategorie „Paradies für Insekten“ vergeben.

 

Der Balkon ist ein Wohlfühl-Ort. Mal ein Stück Toskana oder Palmenstrand, mal nachhaltig mit Schrebergarten-Flair oder strotzend von farbenprächtigen Blühpflanzen. Mit Fantasie und Spaß am Gestalten eingerichtet und mit Liebe bepflanzt, steht er mehr denn je für Kreativität, Freude an der Natur und Naherholung pur. Dabei ist die Vielfalt beinahe unbegrenzt und hat immer eine besondere persönliche Note. Wer sein privates Paradies für den Wettbewerb anmelden möchte, kann jetzt mitmachen und lospflanzen! Bewerben kann man sich mit einem oder mehreren Fotos online, per E-Mail oder auch Post.

Eine fachkundige Jury trifft gemeinsam mit den Aktions-Paten Dr. Maria de Jesus Duran Kremer, Dr. Elisabeth Tressel und Johannes Hill nach Bewerbungsschluss unter allen Einsendungen eine Auswahl der schönsten Balkone.

 

Der Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2021. Weitere Informationen unter www.trier-erblueht.de.

Bild
30. November 2020

Gemeinsam eine stimmungsvolle Weihnachtsstadt schaffen!

Die Advents- und Weihnachtstage stehen vor der Tür, und die City-Initiative Trier e.V. (CIT) arbeitet gemeinsam mit vielen Partnern und Unterstützern daran, dass die historische Trierer Innenstadt – dieses Jahr leider ohne den geliebten Weihnachtsmarkt – ansprechend winterlich und weihnachtlich geschmückt und auf den Advent sowie auf das Fest der Feste vorbereitet ist.

BU: (v.l.) Patrick Sterzenbach (1. Vors. CIT), Angela Bruch (ARGE Trierer Weihnachtsmarkt), Michael Wöffler (Wöffler Verkehrstechnik)

Die Familie Bruch, die bekannterweise für die ARGE Trierer Weihnachtsmarkt steht, lässt es sich auch in der für sie ebenso schwierigen Zeit nicht nehmen, einen großen Beitrag für ein weihnachtliches Trier zu leisten. Ab der ersten Dezemberwoche schmücken 80 wunderschön dekorierte und illuminierte Weihnachtsbäume die City und verleihen den herrlich ausgeleuchteten Straßenzügen ein Flair, das richtige Vorfreude auf die kommenden Feiertage macht.

Mitgliedsbetriebe der CIT übernehmen dabei die Patenschaften für die dekorativ gestalteten Tannenbäume.

Die City-Initiative Trier und ihre Mitgliedsbetriebe bedanken sich sehr herzlich bei Familie Bruch für diese großzügige Weihnachtsbaum-Spende.

Ein weiterer Dank geht an Wöffler Verkehrstechnik, die einen wesentlichen Teil zur Umsetzung dieser Aktion beigetragen hat.

 

Bild
27. November 2020

Kostenloses Park + Ride-Angebot ab Messepark am Adventssamstag

Samstag, 28.11.2020

 

Die City-Initiative Trier e.V. bietet, gemeinsam mit dem Kooperationspartner Stadtwerke Trier, am ersten Adventssamstag des Jahres einen kostenlosen Park + Ride-Service an.

Die Shuttle-Busse der SWT bringen die Besucher von dem P+R-Parkplatz am Messepark kostenfrei, schnell und verlässlich in die Innenstadt: Die P+R-Busse fahren im 12-Minuten Rhythmus jeweils ab ca. 10.15 Uhr in die Innenstadt und bis ca. 20.10 Uhr zurück zu den Ausgangsparkplätzen.

Alle, die mit dem Auto in die Innenstadt fahren, werden gebeten, dem Parkleitsystem auf einen der über 3.200 citynahen Parkplätze zu folgen. Die aktuellen Parkplatzzahlen der SWT Parken GmbH können auch jederzeit im Internet unter www.parken-in-trier.de abgerufen werden.

 

 

 

City Initiative Trier
Bild
20. November 2020

TRIER LIEST – Verlosung: Die CIT erfüllt Eure Bücherwünsche!

Pünktlich zum Start von TRIER LIEST – diesmal digital – am 20. und 21. November startet die City-Initiative Trier e.V. eine tolle Buch-Wunschzettel-Aktion.

Die Teilnahmebedingungen für diese vorweihnachtliche Geschenk-Aktion sind denkbar einfach: mitmachen können alle Kids und auch Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren, indem sie den Buch-Wunschzettel vollständig ausfüllen und per Post oder auch E-Mail an die Geschäftsstelle der CIT senden.

Der Einsendeschluss ist am Sonntag, 06. Dezember 2020.

Unter allen Einsendungen werden von der CIT dann 25 Bücherwünsche ausgelost und die Gewinner erhalten Ihren Buchwunsch pünktlich für den weihnachtlichen Gabentisch. Die CIT freut sich auf zahlreiche Einsendungen und wünscht schon jetzt viel Glück!

Bild
1. Oktober 2020

„Klein, aber fein – Der Wein lädt ein!“ WINE IN THE CITY vom 9. – 11. Oktober 2020

Weinberge Trier

Weinberge Trier

Guter Wein kennt keine Jahreszeiten! Ob wie bislang im Frühjahr oder jetzt im Goldenen Oktober: WINE IN THE CITY steht drei Tage lang für edle Gewächse, vollmundige Weine und versierte handwerkliche Arbeit in den Weinbergen und Kellern der regionalen Winzer.

Die City-Initiative Trier e.V. ermöglicht auch in diesem Jahr gemeinsam mit zahlreichen Mitgliedsbetrieben ein situativ angepasstes Wein-Event der besonderen Art.

„Klein, aber fein!“ – Vom 9. bis zum 11. Oktober verwandelt sich der Hauptmarkt zu einem kleinen Weindorf in der Weinstadt Trier. Hiesige Winzer laden täglich in der Zeit von 11 bis 22 Uhr zum Verkosten und Fachsimpeln mit erfahrenen Weinexperten ein, und stellen ihre aktuellen Jahrgänge, Spezialitäten und erlesene Raritäten vor. Ein begleitender weintypischer Imbiss gehört ebenso zur „kleinen Schwester“ von WINE IN THE CITY wie viel Wissenswertes rund um die Rebe und ein unterhaltsames Rahmenprogramm.

Durch die Nachmittage mit Musik und kleinen Talkrunden führt der „Weinmundwerker“ Thomas Vatheuer und auch an den Abenden ist mit Ralph Brauner am Freitag, Ulis PopLounge am Samstag und DJ Carnage am Sonntag für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt.

Dazu Jennifer Schaefer, Leiterin der CIT-Geschäftsstelle: „Das Ziel von WINE IN THE CITY ist es, den Stellenwert Triers als Weinstadt zu unterstreichen. Deshalb ist es uns – auch unter diesen veränderten Bedingungen – besonders wichtig, gemeinsam mit unseren Mitgliedsbetrieben und Partnern das „Kulturgut Wein“ auch 2020 im Wohnzimmer Triers zu präsentieren.“

Das Weindorf auf dem Hauptmarkt bietet Platz für 250 Personen. Auf dem Veranstaltungsgelände gilt Maskenpflicht. Diese kann sobald der Gast am Tisch sitzt abgenommen werden. Weitere Informationen erhalten Sie im WINE IN THE CITY-Flyer.

Und einen kleinen Blick hinter die Kulissen und auf die Planungen für das kommende Jahr gibt es auch schon: hier freut sich die CIT ganz besonders darauf, am zweiten Maiwochenende 2021 zu WINE IN THE CITY einzuladen und mit einem abwechslungsreichen und größeren Weinerlebnis-Wochenende die wunderbare Weinstadt Trier einmal mehr in den Fokus zu rücken.