City Initiative Trier e. V.

Aktuelle Infos

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen im Überblick. Über das Suchformular können Sie gezielt nach Artikeln recherieren.

Bild
5. Oktober 2017

Verkaufsoffener Mantelsonntag am 29. Oktober 2017

Die City-Initiative Trier e.V. und ihre Mitgliedsbetriebe laden am 29. Oktober zum letzten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Fachgeschäfte und Warenhäuser locken von 13.00 bis 18.00 Uhr mit attraktiven Angeboten, ermöglichen einen Familientag der anderen Art und bieten ein unverwechselbares Einkaufserlebnis.

Der Mantelsonntag in Verbindung mit der Allerheiligenmesse auf dem Viehmarkt ist schon lange zur lieb gewonnenen Trierer Tradition geworden. Er führt seit jeher die Menschen von Eifel, Mosel, Hunsrück und natürlich auch Luxemburg in das Oberzentrum unserer Region. Der historische Ursprung: In vergangenen Zeiten zog am Sonntag vor Allerheiligen das Volk vom Land in die Städte, um einen neuen Mantel für den bevorstehenden Winter zu erstehen. Heutzutage dient der Mantelsonntag auch dazu, sich außerhalb der üblichen Geschäftszeiten einen Überblick über angebotene Waren zu verschaffen, in aller Ruhe fachkundige Beratung zu erhalten, und vielleicht auch schon erste Weihnachtsgeschenke zu kaufen.

Der letzte Verkaufsoffene Sonntag des Jahres soll nicht nur dazu dienen, ein etwas anderes, gemeinsames Einkaufserlebnis anzubieten. Eine einzigartige Vielfalt an Weinlokalen, Restaurants, Cafés und Kneipen laden zum Verweilen in unserer familienfreundlichen Einkaufs-, Kultur- und Erlebnisstadt ein. Neben der beliebten Allerheiligenmesse, die jedes Jahr Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie bis in die Abendstunden bietet, locken weitere kulturelle Angebote wie Museen, Ausstellungen oder Führungen, die den perfekten Tag gelungen abrunden. Wer so wenig wie möglich von diesem Tag voller Ereignisse verpassen möchte, darf nicht vergessen, die Uhren eine Stunde zurück zu stellen, denn an diesem Mantelsonntag beginnt auch die Winterzeit!

Die Einzelhändler und gastronomischen Betriebe der City-Initiative Trier e.V. freuen sich auf Ihren Besuch.

City Initiative Trier
City Initiative Trier
City Initiative Trier
Bild
1. September 2017

TRIER SPIELT – Zurlauben spielt mit!

Größtes kostenloses Spielfest der Region jetzt auch an der Mosel (9. September 2017)

 

Die Interessengemeinschaft „Wirte in Zurlauben“ (WiZ e.V.) beteiligt sich am Samstag, 9. September ab 11 Uhr, erstmals bei TRIER SPIELT, dem größten kostenlosen Spielfest der Region. Für die Gäste und Besucher des malerischen früheren Fischerdorfs erschließt sich so spielerisch ein neues Areal. Um einen optimalen Einstand zur Jubiläumsveranstaltung zu garantieren, setzen die Kooperationspartner an diesem Tag auf Klassiker und Unerwartetes: Die Angebote reichen vom Kinderschminken über Bastelmöglichkeiten bis zum Kinder-Yoga. Die Schnupperkurse „Katze, Kuh & Kobra“ werden in der Zeit von 11-12:30 und 14-15.30 von Sweet Karma Yoga, Zurlaubener Ufer 70, angeboten.

Weitere Programmpunkte auf den Terrassen und an der Promenade sind in der Vorbereitung. Man darf sich auf einen unterhaltsamen und entspannten Aufenthalt am Moselufer freuen!

Bild
31. August 2017

20 Jahre TRIER SPIELT!

Größtes kostenloses Spielfest der Region am 9. September (ab 10 Uhr)

 

Bewährtes und Neues im Jubiläumsjahr!

 

Ob man beim 1. TRIER SPIELT schon die Erfolgsgeschichte voraus geahnt hat? TRIER SPIELT, heute eines der Flaggschiffe im hiesigen Veranstaltungskalender, feiert seinen 20. Geburtstag! Abertausende von Besuchern aller Altersklassen haben in diesen zwei Jahrzehnten auf den Plätzen und in den Straßen Triers ihrem Spieltrieb freien Lauf gelassen. Und sicher werden einige der frühen Teilnehmer am 9. September ab 10 Uhr bereits mit Ihren eigenen Sprösslingen das Jubiläums-Programm genießen.

 

Die City-Initiative und deren Kooperationspartner haben erneut ein tagfüllendes Angebot für Jung und Alt auf die Beine gestellt. Ab 10 Uhr darf wieder gemalt, gebastelt und die Geschicklichkeit unter Beweis gestellt werden. Zahlreiche Vereine, Organisationen, Institutionen, Schulen, Kindergärten, weitere Mitwirkende und Hunderte von Ehrenamtlern stellen über 100 Spielangebote in der gesamten Innenstadt vor.

 

TRIER SPIELT – auch in Zurlauben

 

Erstmals beteiligt sich die Interessengemeinschaft „Wirte in Zurlauben“ am kostenlosen Spielfest. Für die Gäste und Besucher des Örtchens am Fluss erschließt sich so spielerisch ein neues Areal. Die Kooperationspartner im alten Fischerdorf haben sich einiges einfallen lassen, um einen optimalen Einstand zur Jubiläumsveranstaltung zu garantieren. Legen Sie in Zurlauben einen Stopp zum Spielen und Relaxen ein und überzeugen Sie sich selbst vom besonderen Charme dieses ehemaligen Dorfes!

 

Sport – Spiel – Spannung

 

„Alte“ TRIER SPIELT-Hasen wissen, dass sie sich wieder auf die bewährten Klassiker wie den Riesen-Buddelplatz, Hüpfburgen oder das SWT-Kinderland freuen dürfen. Nicht mehr wegzudenken: Der kultige KETTCUP, der die Kinder begeistert und Erwachsene in Erinnerungen schwelgen lässt.  Sportliche Aktivitäten und Aktionen sind wieder zahlreich im Programmbroschüre zu finden.  Der Post-Sportverein Trier e.V. stellt alleine über 30 Sportangebote vor. Sicher fiebern schon jetzt viele Kids dem Kräftemessen mit den Römerstrom Gladiators unter dem Korb entgegen, und wer es ruhiger mag, der kann sich zum Beispiel einem konzentrierten Schachspiel widmen.

 

Anfassen – Lernen – Wissen

 

Neben Spiel und Spaß will TRIER SPIELT auch Wissen vermitteln. Jungen und jung Gebliebenen erschließen sich an diesem Samstag die Natur, die Wissenschaft oder die virtuelle Realität auf eine unterhaltsame und spielerische Weise. Ob Natur- oder Wasserpfad, Pflanzenwelt, Mitmach-Experimente oder Robotik: Themen wie Technik, Umwelt oder Sprachen und die europäische Großregion spielten bei TRIER SPIELT immer eine tragende Rolle.

 

Kunst – Kultur – Kreatives

 

Der geographische Mittelpunkt des Jubiläums ist erneut der Hauptmarkt mit der RTL-Radio-Bühne und einem umfangreichen Kulturprogramm. Nach der offiziellen Eröffnung um 11 Uhr durch die Schirmherrin Tanja Späth und Vorstands-Mitgliedern der CIT, bestimmen Tanz, Ballett, Klassik und Rock das Tagesprogramm.

Künstlerische und gestalterische Aktionen werden natürlich auch in der gesamten Innenstadt angeboten. Die Bandbreite reicht vom T-Shirt und Taschen bemalen über Lampions herstellen, eigene Buttons produzieren bis zum Schmuck basteln. Der Kreativität sind, wie immer bei TRIER SPIELT, wenig Grenzen gesetzt.

 

Der TRIER SPIELT-Veranstaltungsbroschüre liegt schon jetzt bei den CIT-Mitgliedsbetrieben  aus, und ist hier (3 MB) online zu finden.

City Initiative Trier
City Initiative Trier
City Initiative Trier
City Initiative Trier
Bild
8. August 2017

Kostenloses Park + Ride-Angebot

Shoppen in TRIER – an Mariä Himmelfahrt

 

Pünktlich zum Feiertag Mariä Himmelfahrt am 15. August heißt es wieder „Freie Fahrt“. Viele Familien und Ausflügler aus Luxemburg, Belgien, Frankreich und dem Saarland nutzen den Feiertag gerne dazu, einen Bummel durch die familienfreundliche Einkaufs-, Kultur- und Erlebnisstadt Trier mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten zu unternehmen.

 

Um die Anreise der Gäste Triers so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, hat die CIT gemeinsam mit dem Kooperationspartner SWT an diesem Dienstag einen kostenlosen Park + Ride-Service organisiert.

 

Vom Messepark-Parkplatz fahren ab 10:15 Uhr Busse ca. alle 10-Minuten in die City zur Basilika. Die letzte Fahrt aus der Innenstadt zurück zum P&R-Parkplatz startet um 20:11 Uhr ab der Haltestelle Basilika. Dieses Angebot ist für die Besucher aus Luxemburg ganz besonders vorteilhaft.

 

Alle, die mit dem Auto in die Innenstadt fahren, werden gebeten, dem Parkleitsystem auf einen der über 3.200 citynahen Parkplätze zu folgen. Die aktuellen Parkplatzzahlen der SWT Parken GmbH können auch jederzeit im Internet unter www.parken-in-trier.de abgerufen werden.

 

Bild
29. Juni 2017

Tage der QuattroPole (7. und 8. Juli 2017)

Zwei Tage im Zeichen der vier Netzwerk-Städte

 

Seit 17 Jahren besteht das Städtenetzwerk QuattroPole. Der Zusammenschluss der Städte Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier steht für eine intensive, grenzüberschreitende Verbindung im Herzen Europas. Die City-Initiative Trier e.V. (CIT) nimmt diese enge Freundschaft zum Anlass, die starke Kooperation der vier Netzwerk-Städte mit musikalischen Beiträgen, gastronomischen Angeboten, Interviews und einem Gewinnspiel zwei Tage lang angemessen zu feiern.

 

Herzstück der von der CIT organisierten Veranstaltung ist die Bühne auf dem Hauptmarkt, auf der über beide Tage ein abwechslungsreiches Programm geboten wird. Die Besucher erwartet folkloristische Mundart, Rock & Pop, Big-Band-Sound und ein Blues-Nachmittag am Samstag. Aufgelockert wird der musikalische Reigen durch informative Gespräche und Interviews über das Städtenetz und die daran beteiligten Städte.

 

An einem gemeinschaftlichen Stand informieren die CIT und Vertreter der Netzwerk-Städte täglich zwischen 10 und 19 Uhr über die Besonderheiten und Angebote der einzelnen Städte. Aber auch typische Speisen und Getränke, wie z.B. Quiche Lorraine, Dibbelabbes mit Apfelkompott sowie Moselweine und Viez runden das vielfältige Angebot ab. Ebenso vielfältig sind die Gewinnspielpreise aus allen vier Städten, denn es gibt Konzert-Karten, Geschenk-Gutscheine, Tickets für Stadtführungen und weitere spannende Aufmerksamkeiten zu gewinnen.

 

Die offizielle Eröffnung durch den Oberbürgermeister der Stadt Trier, Herrn Wolfram Leibe, findet am Freitag, 7.Juli, um 14 Uhr auf der Hauptmarkt-Bühne statt.

 

Die City-Initiative und alle beteiligten Akteure laden herzlich zu den Tagen der QuattroPole ein, und grüßen schon jetzt mit: Häerzlech wёllkomm! Bienvenue! Herzlich willkommen bei Freunden in Trier!

 

Bühnenprogramm, Freitag, 07. Juli 2017:

 

14.00 Uhr            Eröffnung der Veranstaltung durch Herrn Oberbürgermeister Wolfram Leibe

14.30 Uhr            Sarrebruck Libre! (Saarbrücken)

16.00 Uhr            Interview zu QuattroFair

16.15 Uhr            Pentajam (Luxemburg)

 

Bühnenprogramm, Samstag, 08. Juli 2017:

 

11.00 Uhr            Big Band Memory (Luxemburg)

13.30 Uhr            Interview über die Stadt Metz

14.15 Uhr            Charles Després and the Midnight Creepers (Metz)

16.00 Uhr            Interview zu QuattroPole

16.30 Uhr            Ralph Brauner Solo – Guitar & Vocals (Trier)

18.15 Uhr            Auslosung des Gewinnspiels

 

 

Hier können Sie das Faltblatt "Tage der QuattroPole" (800 KB) runterladen und ansehen.
Bild
19. Juni 2017

Kostenloses Park + Ride-Angebot

Shoppen in TRIER – am luxemburgischen Nationalfeiertag

 

Pünktlich zum Nationalfeiertag in Luxemburg und zum Altstadtfest in Trier am Freitag, 23. Juni 2017, heißt es wieder „Freie Fahrt“. Viele Familien und Ausflügler aus Luxemburg, nutzen den Feiertag erfahrungsgemäß dazu, einen Bummel durch die älteste Stadt Deutschlands mit ihren umfassenden Einkaufsmöglichkeiten und historischen Sehenswürdigkeiten zu unternehmen. Zudem kommen viele Besucher aus dem Umland, um das Altstadtfest zu besuchen und die Innenstadt stressfrei zu genießen.

 

Um die Anreise der Gäste Triers so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, hat die CIT gemeinsam mit dem Kooperationspartner SWT in diesem Jahr einen kostenlosen Park + Ride-Service organisiert.

 

Vom Messepark-Parkplatz fahren ab 10:15 Uhr Busse ca. alle 10-Minuten in die City zur Basilika. Die letzte Fahrt aus der Innenstadt zurück zum P&R-Parkplatz startet um 20:11 Uhr ab der Haltestelle Basilika. Dieses Angebot ist für die Besucher aus Luxemburg ganz besonders vorteilhaft.

 

Alle, die mit dem Auto in die Innenstadt fahren, werden gebeten, dem Parkleitsystem auf einen der über 3.200 citynahen Parkplätze zu folgen. Die aktuellen Parkplatzzahlen der SWT Parken GmbH können auch jederzeit im Internet unter www.parken-in-trier.de abgerufen werden.

Bild
1. Juni 2017

Spitzenweine für den guten Zweck

Benefiz-Weinauktion zu Gunsten der Ernst & Ingrid Kostka Stiftung

Mehr lesen...

Erlesene Raritäten und ein Jahrhundert-Wein. Anlässlich des Events „Wine in the City“ der City-Initiative Trier e.V. kamen zehn Flaschen edelsten Rebensaftes im Rahmen einer Versteigerung zu Gunsten der Ernst & Ingrid Kostka Stiftung „unter den Hammer“.

 

Die Stiftung setzt sich für sozial schwache und kranke Kinder in der Großregion Trier ein.

 

Zur Verfügung gestellt wurden die Weine von Bacchus Castanidi, der ersten männlichen Weinkönigin des Moselortes Kesten. Als Auktionator stellte sich der Moderator und Weinmundwerker Thomas Vatheuer zur Verfügung. Zu ersteigern gab es Weine der letzten Jahrzehnte, darunter ein edler Eiswein und eine 1976er Auslese.

 

Ingrid Kostka persönlich stellte die Arbeit ihrer Stiftung dem Publikum vor und konnte sich im Anschluss über einen Gesamterlös von über 300 € freuen, der durch die City-Initiative Trier e. V. auf 350 € erhöht wurde.

 

Die City-Initiative Trier e. V. dankt allen Beteiligten für die rege Unterstützung der Benefiz-Weinauktion und wünscht der Kostka Stiftung auch weiterhin alles Gute für ihre Arbeit und die dadurch unterstützten Projekte.

City Initiative Trier
Bild
24. April 2017

Mitgliederversammlung am 27. April

Die City-Initiative Trier e.V. lädt am Donnerstag, 27. April, ab 19 Uhr zur diesjährigen Mitgliederversammlung in die Alte Färberei, Im Speyer 11, 54294 Trier, ein.

Mehr lesen...

 

Neben den satzungsgemäßen Tagesordnungspunkten wird sich u.a. der Beigeordnete Thomas Schmitt, Dezernent für Kultur, Tourismus, Stadtmarketing, Sicherheit und Ordnung als neues „geborenes“ Vorstandsmitglied vorstellen.

 

Der SWT-Vorstands-Sprecher Dr. Olaf Hornfeck präsentiert gemeinsam mit Daniel Arcularius (evopark GmbH) das neue Konzept „Komfort-Parken“.

 

Darüber hinaus werden Ausblicke auf künftige Veranstaltungen der City-Initiative, wie WINE IN THE CITY und weitere CIT-Aktivitäten gewährt.

 

Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Erscheinen.

 

 

Bild
24. April 2017

10. Trierer Chormeile am 29. April

 

Am Samstag, 29. April 2017, veranstalten die City-Initiative Trier e.V., die Gesellschaft Herzogenbusch-Trier e.V, der Kreis-Chorverband Trier-Stadt e.V., die Trier Tourismus und Marketing GmbH sowie die Stadt Trier bereits zum zehnten Mal die Trierer Chormeile.

 

Die Jubiläumsveranstaltung wird erneut stimmgewaltig: 35 Chöre und Gesangsformationen aus der Region, den benachbarten Bundesländern, Luxemburg und den Niederlanden haben sich zur diesjährigen Chormeile angemeldet.

 

Die Veranstalter rechnen mit bis zu 1.000 Sängerinnen und Sängern, die an 11 verschiedenen Stationen in der Trierer Innenstadt ihr Repertoire darbieten, und zum Mitsingen animieren. Neben Chören mit langer Tradition kommen Freizeitgruppen, sangesfreudige Kinder-, Jugend- und Seniorenformationen, Liedertafeln und viele weitere Gesangsvereinigungen aller Altersklassen und Stilrichtungen zu Gehör.

 

Ganz gleich, ob man seinen Lieblingschor durch die Innenstadt begleiten oder sich durch seinen persönlichen musikalischen Geschmack leiten lassen möchte: An den insgesamt elf Haltepunkten, an denen die Teilnehmer der 10. Trierer Chormeile auftreten, erwartet die Zuhörer eine gesangliche Vielfalt, die es an nichts fehlen lässt. Die musikalische Bandbreite reicht vom klassischen Liedgut über Gospel, Shanty, Musical und Operette bis zu Pop, Rock, Blues und Jazz.

 

Der Tag voller Musik beginnt bereits um 11 Uhr. Höhepunkte des Jubiläumstages sind um 14:30 Uhr das gemeinsame offene Singen für die Freunde des Gesangs, und um 18 Uhr das große Abschluss-Singen für alle Chöre und Nicht-Chormitglieder, jeweils auf dem Kornmarkt. Die weiteren Programmpunkte finden Sie hier.

 

Wer sich nicht an der bunten Palette der Sangeskunst satt hören kann, der sollte sich auch den 30. April vormerken. An diesem Sonntag präsentieren sich die Chöre aus Triers Partnerstadt ´s-Hertogenbosch mit einem erneuten Auftritt im Herzen der Stadt, an der alten Zeder auf dem Kornmarkt.

 

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den teilnehmenden Chören, den Auftrittsorten und -zeiten!